Passionsandachten am 26.03 und 02.04.2020

Auferstehungskreuz des CVJM Haag
Bildrechte: CVJM Haag

Passionsandachten: der etwas andere Rhythmus

Sonntag für Sonntag sprechen wir das Glaubensbekenntnis in einem ganz bestimmten Rhythmus. 

„…geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben…“

In manchen evangelisch-reformierten Gemeinden (Niederlande, Schweiz, Nordrhein-Westfalen) wird der gleiche Wortlaut etwas anders betont:

„…geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten,
unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, 
gestorben und begraben…“

Diese Gemeinden sehen es so: Nicht nur der furchtbare Tiefpunkt am Kreuz gehört zur Passion des Jesus von Nazareth – sein ganzes Leben war ein Leiden.

Diesem Gedanken wird Pfarrer Heinz Bogner in den beiden Passionsandachten ein wenig nachspüren:

Donnerstag, 26. März um 19.30 Uhr im Kantorat in Obernsees
Donnerstag, 02. April um 19.30 Uhr in der Sankt-Heinrich-Kirche zu Plankenfels

Pfarrer Bogner wird zwei verschiedene Kurzpredigten vorbereiten – Sie können also zu beiden Andachten kommen!